Nähere Ausflugsziele und unsere Partner

Lieber Gast, herzlich willkommen in der Hohen Schrecke, mitten im Herzen Deutschlands.

Bei uns sind Sie genau richtig, um sich beim Wandern durch ausgedehnte Buchenwälder und Streuobstwiesen zu erholen. Die zentrale Lage erlaubt es darüber hinaus, zu. B. Ausflüägeg nach Weimar, Erfurt  oder Leipzig zu unternehmen. Die sehr reichhaltige mitteldeutsche Kulturlandschaft bietet hervorragende Möglichkeiten. Und das schöne ist, dass Sie sich nach einem ereignisreichen Tag in unserem gemütlichen Ferienwohnungen ausruhen und entspannen können.

Nachfolgend möchten wir Ihnen eingige Vorschläge unterbreiten, was Sie, ausgehend von Langenroda, unternehmen können. 

Wir arbeiten gern mit unsrem Partner, dem Buchungsportal landsichten.de zusammen. Dort finden Sie auch weitere Informationen rund um Urlaub in Thürigen.

Hier ein paar Ausflugs-Empfehlungen von uns persönlich:

Durch die allen bekannte Situation um das Corona-Virus sind diese Ausflugsziele derzeit nur unter den Auflagen zu besuchen. Bitte informieren Sie sich vorab, ob ein Besuch möglich ist und unter welchen Voraussetzungen. 

In nächster Umgebung:
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad möglich.
  • Wanderungen durch die Hohe Schrecke
  • Lesen Sie mehr unter:
    www.hohe-schrecke.net
  •  Eine Wanderkarte liegt für Sie bei uns aus
  • Interessantes zur Heimatgeschichte erfahren Sie im Heimatkundemuseum Wiehe.
  • Sehr interessant auch die Modelleinsenbahn Wiehe
  • weiterhin sind Ausflüge mit dem Paddelbot möglich
  • Die Kräutertöpferei Griseldis Dietzel lädt ebenfalls ein
  • Erkundungen auf dem Unstrut-Radwanderweg von der Quelle bis zur Mündung
  • Lesen Sie mehr unter: 
    www.unstrutradweg.de
  • Gaststätten, welche für Ihr leibliches Wohl sorgen:
  • Garnbach – „Zum Fröhlichen Wanderer“
  • Kloster Donndorf – „Klosterschenke“
  • Wiehe – „Zur Tanne“ und „Eiskcafè am Schwanenteich“

 

  • Erholung im Schwimmbad Wiehe, verbunden mit einer kleinen Wanderung oder Radtour (ca. 3 km)
  • Lesen Sie mehr unter:
    www.stadt-wiehe.de
Im Umkreis von 20 km
Klosterruine und Kaiserpfalz Membleben

Wussten Sie,dass die Ottonischen Herrscher einen speziellen Bezug zu diesem Ort hatten? König Heinrich I. besuchte Memleben und starb hier 936. Ebenfalls Kaiser Otto der Große: er verweilite des Öfteren in Memleben und verstarb hier 973. Seine Eingeweide wurden am Ort in einer Marienkirche Bestattet, sein Leichnam jedoch in den Magdeburger Dom überführt. Ott II. und ebenfalls Otto III. waren der Kaiserpfalz verbunden.

Lesen Sie mehr unter: www.kloster-memleben.de

 

Arche Nebra

Besuchen Sie einen der bedeutendsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts, der Ihnen die weltweit älteste konkrete Darstellung astronomischer Phänomene zeigt, die wir kennen!

Sie können den Fundort mit seinem Aussichtstrum besuchen und – ganz in seiner Nähe – die Arche Nebra, ein beeindruckendes Gebäude, dass eine Abbildung auf der Himmelscheibe nachempfindet. Hier erfahren Sie in einer Dauerrepräsentation alles über die Geschichte der Himmelsscheibe.

Lesen Sie mehr unter: www.himmelsscheibe-erleben.de

Das Original der Himmelsscheibe ist übrigens im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle an der Saale zu besichtigen.

 

Erlebnispark Memleben

Auf ca. 35.000 m² Gesamtfläche werden Sie von ca. 400 Tieren in ca. 80 Artern erwartet. 14 Fahrgeschäfte vom Babykarussel bis zum Riesenrad, täglich fünf verschiedene tierisch starke Liveshows, kommentierte Fütterungen und viele Aktivangebote machen diesen Zoo der anderen Art so einzigartig.

Lesen Sie mehr unter. www.erlebnistierpark.de

Panorama in Bad Frankenhausen

Tauchen Sie ein in eine Welt, die Sie vollkommen mit Malerei umschließt. Dieses Rundgemälde der Superlative lädt zum Entdecken, Staunen und Verweilen ein. Werner Tübke schuf dieses 1700 m² große Monumentalbild zur Frühbürgerlichen Revolution in Deutschland, dass bis heute zahlreiche kontroverse Diskussionen entfachte.

Lesen Sie mehr unter: www.panorama-museum.de

Kyffhäusertherme in Bad Frankenhausen

Entspannen Sie sich bei einem Besuch der Therme mit 3 1/2 prozentiger Sole, mit vielen Attraktionen, neu gestalteter Saunalandschaft, vergrößerter Gastronomie und einem grandiosen Panorama-Ruheraum.

Lesen Sie mehr unter: www.kyffhäuser-therme.de

Barbarossa-Höhle

Lesen Sie mehr unter www.barbarossahoehle.de

Burg Querfurt

Besuchen Sie eine der ältesten, größten und besterhaltenen Burgen Deutschlands, die mit ihrer Größe die berühmte Wartburg um das Siebenfache übertrifft.

Lesen Sie unter: www.burg-querfurt.de

Regionalmuseum Bad Frankenhausen

Im ehemaligen Schloss der Fürsten von Schwarzburg-Rudostadt finden Sie Sammlungen zur Ur- und Frühgeschichte, eine Sammlung zur Kultur- und Wirtschaftsgeschichte, eine Münzsammlung sowie eine Sammlung zu Kunst und Kunsthandwerk. Schwerpunkte bilden die Bedeutung des Salzes in der Region und die Entwicklung zur Kurstadt, die Geschichte der Burgen und Königspfalzen sowie die Bedeutung der heimischen Knopfherstellung.

Lesen Sie mehr unter : www.bad-frankenhausen.de

Kyffhäuserdenkmal

Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands (der Kyffhäuser) lädt zum Wandern ein: ausgedehnte  Buchenwälder, steppenähnliche Karstgebiete, spektakuläre Höhlen, Streuobstwiesen, Salzquellen und ein Vogelschutzgebiet von internationalen Rang begeistern jeden Naturliebhaber. 

Das Kyffhäusergebirge beeindruckt aber auch durch seine kulturhistorische Bedeutung. Von der Reichsburg Kyffhausen, einst eine der größten Burgen des Mittelalters, sind heute noch sehenswerte Ruinen und der tiefste Burgbrunnen der Welt erhalten geblieben. Deutschlandweit bekannt geworden ist der Berg mit der Burg jedoch mit dem, was sich in ihm verbirgt: „Dem schlafenden Kaiser Barbarossa im unterirdischen Schlosse“. Die „Barbarossasage“ im ausgehenden Mittelalter entstanden, im 19. Jahrhundert zur Nationalsage befördert, ist heute eine der bekanntesten Sagen Deutschlands. Sie war auch ein Grund für die Errichtung des Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmals, des Kyffhäuser-Denkmals, in den romanischen Ruinen der Reichsburg Kyffhausen. 

Im Umkreis bis 50 km
Toscana Therme in Bad Sulza Freyburg mit Rotkäppchen-Sektkellerei und Neuenburg
Europa-Rosarium Sangerhausen

Wer Lust hat macht auf dem Rückweg einen Umweg über Eisleben, in der Mühle Blankenheim können Sie sehr gut essen und Anagama-Töpferwaren erstehen. In Eisleben begegenen Sie Martin Luther oder statten dem Kloster Helfta eine Besuch ab. 

Denken Sie auch immer an die zahlreichen Veranstaltungen des MDR Musiksommers!